Logo Waschwerkstatt

Muss ich Mikrofasertücher speziell waschen?

Muss ich Mikrofasertücher speziell waschen?

Mikrofasertücher sind sehr empfindliche Biester, wenn sie nicht richtig gewaschen werden. Früher haben wir einfach alles in eine Wäsche geschmissen und mit normalem Waschmittel gewaschen. Ende vom Lied war, dass alle Fasern nach ein paar Mal waschen total verklebt und hart waren. Die Mikrofasertücher eigneten sich dann nur noch als Putzlappen.

Gute Mikrofasertücher sind teuer. Wenn du aber ein paar Dinge beim Waschen beachtest, hast du sehr lange etwas von ihnen. Auf was du achten solltest sind folgende Dinge:

1. Spezielles Waschmittel benutzen

Es gibt viele spezielle Waschmittel für die Pflege von Mikrofasertüchern. Wir haben bereits etliche durchprobiert. Von billig bis sehr teuer. Tatsächlich nutzen wir nur noch das billigste Waschmittel. Wir konnten keine großen Unterschiede zu teuren Markenprodukten feststellen. Wir nutzen Perwoll Renew Sport*.

2. Richtig waschen

Da Mikrofasertücher aus Plastik bestehen, dürfen sie nicht zu heiß gewaschen werden, da ansonsten die Fasern miteinander verschmelzen. Wir waschen unsere Mikrofasertücher immer auf 40° im Modus Pflegeleicht.

3. Mikrofasertücher richtig trocknen lassen

Jetzt kommt es ganz auf dein Equipment an. Wenn du einen Trockner hast, ist es am einfachsten für dich. Trockne die Mikrofasertücher im Modus Schranktrocken. Durch die Bewegung im Trockner richten sich die Fasern der Tücher wieder auf und du kannst sie nach dem Trocknungsvorgang direkt wieder verwenden.

Wenn du keinen Trockner hast und nur eine Wäscheleine musst du folgendes tun. Nach der Wäsche nimmst du dir ein Mikrofasertuch und schüttelst es ordentlich aus. So richten sich die Fasern auf. Nach dem trocknen auf der Leine solltest du die Mikrofasertücher noch einmal ordentlich ausschütteln, um die letzten Fasern aufzurichten.

4. Mikrofasertücher getrennt waschen

Mach nicht den gleichen Fehler, wie wir ihn mal gemacht haben. Trennt die Mikrofasertücher, welche mit Wachs oder anderen Versiegelungen in Berührung gekommen sind von den anderen. Wenn beide zusammen gewaschen werden kann es sein, dass die Wasseraufnahmefähigkeit der Tücher stark nachlässt. So kommen dann nur noch perfekt versiegelte Tücher aus der Wäsche, die nur noch zum Versiegelungen abnehmen geeignet sind.

5. Ordnung halten

Am besten du stellst dir 2 Wäschekörbe hin und beschriftest sie. So kannst du Wachstücher von normalen optimal auseinanderhalten.