Lackreinigung mit der Reinigungsknete

Warum die Reinigungsknete
so effektiv ist

In unserem heutigen Blogbeitrag möchten wir dir den Umgang mit der Reinigungsknete Lacknete näherbringen. Lackreinigungskneten eignen sich hervorragend für eine intensive Reinigung des Lackes. Mit ihr können problemlos eingebrannte Insekten, Baumharz und Flugrost entfernt werden. Vorteil hierbei ist, dass die Reinigungsknete völlig ohne aggressive Reiniger auskommt. Man benötigt lediglich ein gutes Gleitmittel.

Unterschiede bei Reinigungskneten

Reinigungskneten gibt es von verschiedenen Herstellern und in verschiedenen Stärken. Die unterschiedlichen Stärken beziehen sich auf die Aggressivität der Kneten. In den meisten Fällen wird die Knete farblich in 3 Kategorien eingeordnet. Hier solltest du aber auf die Herstellerangaben achten. Bei manchen Herstellern sind die Farben anders angeordnet.

Inhaltsverzeichnis

Mild

Mittel

Scharf

Wann kommt welche Knete zum Einsatz

In den meisten Fällen und bei nicht zu schlimm verwittertem Lack reicht eine milde Reinigungsknete völlig aus. Bei hartnäckigerer Verschmutzung kannst du eine stärkere Knete nehmen. Du solltest aber immer im Hinterkopf haben, dass Reinigungskneten abrasiv arbeiten. Dass heißt, es entstehen bei der Reinigung immer kleinere Kratzer im Lack. Je nach Stärke der Knete kann der Lack durch die Reinigung stumpf werden. Bei mittlerer bis starker Knete muss das Fahrzeug fast immer im Anschluss poliert werden.

Probier also zunächst eine sehr milde Knete, um die Verschmutzungen zu entfernen. Mit einer milden Knete und dem richtigen Gleitmittel können Kratzer fast komplett vermieden werden.

71keSGHEk0L._AC_SL1200_

MATCC Reinigungsknete

So wird die Reinigungsknete verwendet

Die Reinigung mit der Reinigungsknete ist einfacher als du denkst. Wichtig hierbei ist es, dass das Fahrzeug vorher ordentlich vorgereinigt wird. Jede Schmutzpartikel kann zusätzliche Kratzer auf dem Lack hinterlassen. Wir empfehlen dir, dein Fahrzeug nach einer gründlichen Vorwäsche mit der zwei Eimer Waschmethode oder der ein Eimer Waschmethode zu waschen. Wenn dein Fahrzeug gereinigt ist, kann es mit dem Kneten losgehen. Das wichtigste beim Kneten ist, dass immer genügend Gleitmittel auf die zu knetende Stelle gesprüht wird. Die Knete darf niemals trocken angewendet werden. Hier gilt das Motto, viel hilft viel. Es gibt spezielle Gleitmittel zum Kneten. Wir nutzen aufgrund der Konzentration das Dodo Juice Born Slippy. Aus 250 ml Konzentrat bekommst du 2,5 Liter Gleitmittel. So erhältst du ein perfektes Preis Leistungsverhältnis. Solltest du gerade spezielles Gleitmittel zur Verfügung haben, kannst du auch eine Autoshampoo Mischung im Verhältnis 1:10 nehmen. Bei den meisten Kneten wird empfohlen, den gesamten Knetblock zum Kneten zu verwenden. Wir nutzen immer nur einen Teil der Knete und schmeißen das Stück hinterher in den Müll. So nutzen wir immer frische Knete und riskieren nicht, dass wir uns durch den in der Knete gebundenen Schmutz zusätzliche Kratzer in den Lack reiben. Der Knetvorgang ist simpel. Du nimmst dir ein Stück der Knete und knetest es so flach, dass es gut in der Hand liegt. Nun sprühst du auf einen Teilbereich des Lackes das Gleitmittel und reinigst im Kreuzstrick Verfahren die Lackstelle. Du brauchst keinen Druck auszuüben. Lass die Knete die Arbeit machen. Du solltest immer nur kleine Bereiche deines Autos kneten. Nach jedem gekneteten Bereich wird die Knete gefaltet und wieder in Form gebracht. Durch diesen Faltungsvorgang wird der Schmutz in das innere der Knete eingearbeitet und er kann keine Kratzer mehr verursachen. Nach der Behandlung des Fahrzeuges wird die Knete entsorgt. Wenn das Auto stark verschmutzt ist, kann es sein, dass du die Knete schon vorher entsorgen musst. Wir bevorzugen helle Reinigungsknete. So siehst du immer, wie viel Schmutz sich in der Knete befindet. Nach der Reinigung eines Teilbereiches solltest du die Gleitmittelrückstände mit klarem Wasser abwaschen. Das ist besonders wichtig, wenn du dein Auto in der Sonne wäschst, um das Einbrennen des Gleitmittels zu verhindern. Nach erfolgreicher Reinigung des Lackes ist er wieder glatt wie ein Baby Popo. Im Anschluss empfehlen wir in jedem Fall die Behandlung mit einer Versiegelung.
81aXd1MTuwL._AC_SL1500_

Dodo Juice Born Slippy

Was nach der Reinigung wichtig ist

Nach einer kompletten Lackreinigung mit der Knete ist es in jedem Fall empfehlenswert, den Lack zu versiegeln. Hier bietet sich eine Wachsversiegelung mit hoher Standzeit an. Bei stark verwitterten Lacken und dem Einsatz der roten Knete musst du den Lack nach der Reinigung polieren, da sich hier eine Kratzerbildung nicht vermeiden lässt. Besonders bei dunklen Lacken sieht man, dass der Lack nach der Behandlung abstumpft.

Unsere Empfehlungen für dich

Die Reinigung des Lackes mit der Knete ist empfehlenswert, wenn der Schmutz durch herkömmliche Reinigungsmethoden nicht entfernt werden kann. Nach dem Kneten ist es meistens erforderlich, dass der Lack mit einer Finish Politur poliert wird. In jedem Fall muss der Lack versiegelt werden.

Nutze nur Reinigungskneten von namhaften Herstellern und keine billige Chinaware. Wir haben die günstigen Varianten aus China bereits getestet und uns ein Auto komplett zerkratzt. Wir mussten hinterher alles in mehreren Schritten polieren, um den Lack wieder schön zu bekommen.

Wichtig für die Lackreinigung ist, dass immer genügend Gleitmittel auf der zu behandelnden Fläche vorhanden ist. So ist gewährleistet, dass die Knete sanft über den Lack gleiten kann und Schmutzpartikel aufnimmt. 

Teilen oder Diskutieren

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

3 Antworten

  1. Denke sehr guter Tipp mit der Knete, habe davon schon mal gehört, aber konnte mir nicht so recht vorstellen wie und ob das funktioniert..
    Habt ihr auch Tipps für Rückständen von Bäumen? Bei meinem Parkplatz ist über dem Auto eine riesige Linde und je nach Jahreszeit verschmutzt sie das Auto mal mehr, mal weniger.. teilweise bekommt mans leichter runter und dann wiederum gar nicht. Eignet sich dafür auch die Knete oder gibt es da was spezielleres?

    Liebe Grüße
    Stefanie

    1. Hi Steffi, kleinere Teer und Harzspritzer lassen sich mit dem Kneten auch entfernen, allerdings würden wir dir zunächst raten es mit einem guten Teer -und Harzentferner zu versuchen. Nach einem kompletten Knetvorgang bleiben meistens feine Kratzer im Lack und es empfiehlt sich das Auto danach einmal zu polieren.
      Versuche es erst einmal mit https://amzn.to/3jNRq7Z diesem Teerentferner. Wir nutzen das Koch Chemie Eulex schon seit ca. 5 Jahren (Es ist auch immer noch die erste Flasche und noch halb voll) es ist sehr ergiebig. Einfach etwas Eulex auf ein weiches Mikrofasertuch träufeln und auf den Harzfleck tupfen. Kurz einweichen lassen und dann vorsichtig wegwischen.

      Manchmal ist der Fleck ein wenig hartnäckiger, dann kannst du den Vorgang einfach wiederholen. Bitte beachte nur, dass das Eulex sehr Geruchsintensiv ist und nur Außen angewendet werden solle. Das Mikrofasertuch nach der Anwendung am besten einmal ordentlich mit Wasser ausspülen. Ansonsten stinkt der ganze Keller nach Chemie.

      Ich hoffe wir konnten dir weiterhelfen. Wenn du noch Fragen haben solltest, melde dich gerne nochmal bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Motorraumreinigung mit Dampf

Motorraumreinigung mit Dampf

Schonende Reinigung Mit Dampf ohne Chemie Der Motorraum wird oft bei der Pflege vernachlässigt. Doch du solltest ihn genauso pflegen…
Leasingrückgabe Mazda CX-5

Leasingrückgabe Mazda CX-5

Es sind schon wieder 2 Jahre rum und ein Fahrzeug aus der Waschwerkstatt Familie verlässt uns. Doch bevor uns der…
Lackreinigung mit der Reinigungsknete

Lackreinigung mit der Reinigungsknete

Die Reinigung von Leasingfahrzeugen ist nicht weniger wichtig, als die Fahrzeugreinigung des eigenen Fahrzeuges...

Paket buchen

Dein Fahrzeugtyp*
Extras buchen
Gesamt
Wunschtermin 01*
Wunschtermin 02*