Auto polieren - Bis dein bestes Stück wieder glänzt

Auto polieren
Mit der Poliermaschine

Du willst dein Auto polieren, weißt aber noch nicht genau, wie genau du starten solltest? Kein Problem. Wir haben uns auch lange Zeit vorm Auto polieren gedrückt, weil wir Angst hatten, den Lack kaputt zu machen. Doch als wir damals die ersten Autos poliert haben, haben wir schnell die Angst davor verloren. Wenn auch du Angst vor dem Polieren hast, möchten wir dir gerne diese Angst nehmen. Denn polieren ist einfacher als du denkst und wenn du die richtige Grundausstattung besitzt, kann dem Lack auch nicht so schnell etwas passieren. Wir sagen dir, worauf du achten musst, damit du nicht die gleichen Fehler machst wie wir am Anfang.

Warum Auto polieren?

Ein Autolack ist das ganze Jahr über vielen Belastungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Diese setzen dem Lack zu und können ihn beschädigen. Sei es Vogelkot, der nicht rechtzeitig entfernt wurde und Spuren im Klarlack hinterlassen hat oder Streusalz im Winter. Auch mechanische Einwirkungen können den Lack massiv schaden. Waschanlagen und Sträucher können Kratzer im Lack hinterlassen. Bereits nach wenigen Monaten kann der schön glänzende Lack eines Neuwagens komplett hinüber sein.

Auto polieren mit Hand

Kleine und feine Kratzer lassen sich noch leicht mit der Hand und einem Handpolierer ausbessern. Wenn die Kratzer allerdings größer und tiefer werden, ist es ratsam zur Maschine zu greifen.

Auto mit Poliermaschine bearbeiten

Die einfachste und effektivste Variante dein Auto zu polieren, ist die Maschinenpolitur. Ehe du so viele Umdrehungen mit der Hand hinbekommst wie eine Poliermaschine, hast du bereits einen Tennisarm. Wie du eine Poliermaschine benutzt, welche Polierpads, welche Politur und welches Zubehör das richtige ist, erfährst du in unseren kommenden Artikeln zum Thema Auto Polieren.

Auto polieren mit Maschine
Das erwartet dich

Autopflege Blog

In unserem Fahrzeugpflege Blog zeigen wir Dir verschiedene Reinigungsmethoden und Pflegemittel. Wir testen für Dich verschiedene Produkte und wie Du diese am besten anwendest. Unsere Hauptkategorien sind die Außen -und Innenpflege.

Autoscheiben polieren

Autoscheiben polieren

Kratzer aus Glas polieren ist nicht einfach, aber durchaus machbar. Um Glas polieren zu können, brauchst du eine spezielle Glaspolitur, spezielle Filzpads und Geduld.

Weiterlesen »
Scheibenversiegelung

Scheibenversiegelung Auto

Die Firma Abacus hat uns angeschrieben, ob wir nicht Lust hätten ihre Scheibenversiegelung zu testen. Sie hat uns ihre Scheibenversiegelung kostenlos zur Verfügung gestellt, um sie genau unter die Lupe zu nehmen. Das werde ich heute tun. Laut Angabe des Herstellers, soll dies ganz einfach gehen und eine Standzeit von bis zu 2 Monaten ermöglichen.

Weiterlesen »

Auto polieren
Im Detail

Bevor wir in unseren Artikeln tiefer in die Materie des Polierens eintauchen werden, möchten wir dir ein paar wichtige Begriffe beim Polieren erklären. Diese werden dir öfters beim Auto polieren über den Weg laufen. Wir werden auf die Begriffe in unseren Artikeln auch noch genauer eingehen.

Rotationspoliermaschine

Der Klassiker unter den Poliermaschinen. Wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich hier das Polierpad in einer Rotationsbewegung. Anfänger sollten diese Maschinen mit Vorsicht genießen, da es schnell zu Hologrammen kommen kann.

Exzenterpoliermaschine

Bei der Exzenterpoliermaschine dreht sich der Polierteller nicht gleichmäßig, sondern in exzentrischen Bewegungen. Hierdurch kann effektiv eine größere Fläche poliert werden. Die Größe der Bewegung wird als Hub bezeichnet.

Polierpads

Hier gibt es sehr viele verschiedene Arten. Die meisten Polierpads werden nach Härte einsortiert. Harte Pads haben eine starke abrasive Wirkung und weiche Pads nur eine leichte. Tiefe Kratzer werden meist mit einem harten Pad vorbereitet und feine Kratzer mit einem weichen.

Polierteller

Der Polierteller ist an der Poliermaschine und dessen Motor befestigt und meist mit einer Klettschicht versehen. An dieser Klettschicht wird das Polierpad mittig befestigt

Politur

Die Auswahl an guten Auto Polituren ist riesig. Die Polituren werden immer in die Kategorien Cutleistung und Gloss unterteilt (also ob sie eine gute Schleifwirkung haben oder einen hohen Glanz erzeugen).

Lackknete

Bevor der Lack poliert werden kann, sollte er komplett sauber sein. Mit der Reinigungsknete werden auch hartnäckige Verschmutzungen wie z.B. Teerrückstände gelöst.

Lackschichten

Jeder Autolack besteht aus verschiedenen Lackschichten. Es ist wichtig, die Dicke der Lackschicht zu wissen. Denn wenn der Klarlack zu dünn ist, solltest du den Lack nicht mehr polieren. Hierfür gibt es spezielle Lackschichtendicke Messgeräte.

Entfetten

Um alle Rückstände vom Lack zu entfernen, sollte vor jedem Poliervorgang die Lackoberfläche mit einem Prepare Spray oder Isopropanol gereinigt werden. So werden auch die letzten Fettflecken entfernt.

Kreppband

Anders als das klassische Malerkrepp ist das Polierkrepp widerstandsfähiger und wasserfest. Du solltest gerade als Anfänger alle Plastikteile mit Kreppband abkleben. So ersparst du dir hinterher Arbeit beim Reinigen dieser Teile.

Fragen & Antworten
zum Thema PPolieren

Produkt­empfehlungen des Monats

Cockpit Mikrofasertücher

Glart Mikrofasertücher

Soft99 Kiwami

Nuke Guys Eimer

Nuke Guys Wascheimer Set

Koch Chemie Multi Interieur Cleaner

KC Multi Interior Cleaner