Was ist Snow Foam?

Snow Foams sind soge­nann­te schaum­er­zeu­gen­de Pro­duk­te, die im Zusam­men­spiel mit Schaum­ka­no­nen oder Schaum­sprü­hern ver­wen­det wer­den. Sie erzeu­gen den nöti­gen Schaum, damit die­ser an der Lack­ober­flä­che haf­ten kann. Von sich aus hat der Snow Foam kei­ne rei­ni­gen­den Eigen­schaf­ten.

Ziel eines Snow Foams ist, dass das gebun­de­ne Was­ser mög­lichst lan­ge auf dem Lack bleibt und somit Schmutz scho­nend ein­wei­chen kann. Rich­tig dosiert bleibt der Schaum ca. 5 Minu­ten sta­bil und läuft dann von der Lack­ober­flä­che ab und trans­por­tiert den Schmutz sicher und scho­nen vom Lack weg.

Du soll­test, wenn du einen Snow Foam benutzt, immer noch etwas Auto­sham­poo bei­mi­schen. Soll­test du eine stär­ke­re Rei­ni­gungs­leis­tung wün­schen, kannst du auch etwas alka­li­schen Rei­ni­ger wie den Green­star* bei­mi­schen. Hier soll­test du aber beden­ken, dass die­ser Wachs­ver­sie­ge­lun­gen lösen kann.

Wir nut­zen als Snow Foam immer den ADBL Yeti Snow­foam*. Ihn gibt es in ver­schie­de­nen Düf­ten und Far­ben.