Muss ich Schutz­klei­dung beim Polie­ren tra­gen?

Wenn du ger­ne taub oder blind wer­den möch­test, dann brauchst du kei­nen Arbeits­schutz zu tra­gen. Scherz bei­sei­te. Ein Arbeits­schutz ist beim Polie­ren sehr wich­tig. Klei­ne Schmutz­par­ti­kel kön­nen von der Polier­ma­schi­ne auf­ge­wir­belt und durch die Luft geschleu­dert wer­den. Wenn die­se Par­ti­kel in dein Auge flie­gen, ist das nicht nur schmerz­haft, son­dern kann auch dein Auge schä­di­gen. Wir emp­feh­len dir also, beim Polie­ren eine Schutz­bril­le* zu tra­gen.

Ver­nünf­ti­ge Arbeits­kla­mot­ten wür­den wir dir sowie­so beim Auto Auf­be­rei­ten emp­feh­len. Neben den Augen kön­nen dei­ne Ohren durch län­ge­res Polie­ren Scha­den neh­men. Die Geräusch­ent­wick­lung ist näm­lich sehr hoch. Wenn du schon ein­mal ohne Ohren­scho­ner gear­bei­tet hast, dann weißt du, wovon wir reden. Wir emp­feh­len dir hier Ohren­stöp­sel* zu ver­wen­den.