Teil 2: Sortierung Fahrzeugpflege

Autowaschen soll Spaß machen. Doch damit die Fahrzeugpflege auch Spaß machen kann, solltet ihr euch vor jeder Wäsche vernünftig vorbereiten. Vorbereitung heiß in dem Fall, dass ihr euch vorher Gedanken machen müsst, was ihr sauber machen wollt. Wir zeigen euch, wie wir uns für eine Autowäsche vorbereiten.

Inhaltsverzeichnis

Sortierung Pflege­mate­rialien

Eine gute Fahrzeugwäsche beginnt bereits bei der Sortierung eurer Pflegemittel. Früher haben wir einfach alle Pflegematerialen in einem großen Eimer geschmissen und der Rest war irgendwo in der Garage verteilt. Ende vom Lied. Langes Suchen beim Waschen, dreckige und saubere Mikrofasertücher lagen zusammen…das erzeugt Frust. Dabei ist die Sortierung nicht schwer.

Wir haben irgendwann damit angefangen, uns 2 verschiedene Orte für unsere Pflegeprodukte frei zu räumen: einmal in unserer Garage und einmal im Keller. Warum wir nicht alles an einem Ort lagern, ist einfach. Im Keller lagern wir alle Materialien, die kälteempfindlich sind. Das liegt daran, das sich bei manchen Pflegemitteln bei Minustemperaturen Stoffe im Produkt verändern können. So haben wir uns ein komplettes Raumduftset zerstört. Nach dem Winter rochen alle Düfte nur noch nach Chemie und waren reif für die Tonne.

In der Garage lagern wir alle Pflegetücher und unsere 5 Liter Kanister Shampoo, Insektenreiniger, Snowfoam, Bremsenreiniger etc. und im Keller unsere ganzen Wachse*, Raumdüfte und Spezialreiniger. Wenn wir uns nicht sicher sind, ob die Produkte winterfest sind, fragen wir einfach den Hersteller. Meist kriegen wir dort schnell Antwort.

Was noch wichtiger als der Standort ist, ist die Sortierung der Produkte. Wir haben es uns irgendwann angewöhnt, Produkte nach Einsatzzweck zu sortieren.

Einsatzzweck

  • Außenreinigung
  • Innenreinigung
  • Innenraumpflege
  • Motorreinigung
  • Wachse und Versiegelungen
  • Applikatoren
  • Mikrofasertücher
  • Polituren

Zusätzliche Sortierung für Mikrofasertücher

Für die optimale Sortierung haben wir uns Plastikboxen besorgt und sie einfach mit dem Edding beschriftet. Da wir unsere Mikrofasertücher immer getrennt waschen (also Wachstücher getrennt von normal verschmutzten) bieten sich auch 2 Boxen für Dreckwäsche an.

Wenn ihr eure Sachen optimal sortiert, dann könnt ihr viel entspannter waschen und euer Auto wird vlt. noch ein klein bisschen sauberer als vorher.

In unserem nächsten Blogpost zeigen wir euch, wie wir unsere Autos von außen waschen.

Wie sortiert ihr eure Pflegeutensilien? Habt ihr Tipps für die Community?

Große Aufbewahrungsboxen

Teilen oder Diskutieren

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Motorraumreinigung mit Dampf

Motorraumreinigung mit Dampf

Schonende Reinigung Mit Dampf ohne Chemie Der Motorraum wird oft bei der Pflege vernachlässigt. Doch du solltest ihn genauso pflegen…
Leasingrückgabe Mazda CX-5

Leasingrückgabe Mazda CX-5

Es sind schon wieder 2 Jahre rum und ein Fahrzeug aus der Waschwerkstatt Familie verlässt uns. Doch bevor uns der…
Lackreinigung mit der Reinigungsknete

Lackreinigung mit der Reinigungsknete

Die Reinigung von Leasingfahrzeugen ist nicht weniger wichtig, als die Fahrzeugreinigung des eigenen Fahrzeuges...

Paket buchen

Dein Fahrzeugtyp*
Extras buchen
Gesamt
Wunschtermin 01*
Wunschtermin 02*