Logo Waschwerkstatt

TICARVE Reinigungsgel

Im weitläufigen Dschungel der Autopflegeprodukte fällt es oftmals sehr schwer, den Durchblick zu behalten und vor allem, Fehlkäufe zu vermeiden. Das Resultat: Ihr beschwert euch über überfüllte Regale, Keller und/oder Garagen platzen aus allen Nähten.
Wie praktisch, dass wir euch dabei unterstützen, Produkte nutzen zu können, die von uns persönlich getestet wurden und zu einem positiven Endergebnis geführt haben. Zufriedenheit garantiert!

Das Thema „Innenreinigung“ gehört bei der regelmäßigen Autopflege genauso dazu wie die gründliche Außenreinigung. Doch viele von euch haben im Alltag selten die Zeit, sich ausführlich um das Interieur zu kümmern. Und sind wir mal ehrlich, die Außenwirkung im Straßenverkehr hat dann doch oberste Priorität.

In diesem Artikel möchten wir euch ein Produkt für die Innenreinigung vorstellen, das man jederzeit und auch „mal eben“ nutzen kann. Selbst im Stau, an der Ampel oder während des Tankens. Vernünftigerweise aber lieber in Ruhe und ganz auf die Reinigung fokussiert.

Inhaltsverzeichnis

Schonende Reinigung für den
Innenraum

Das Auto-Reinigungsgel von TICARVE macht Mikrofasertücher und Sprays komplett überflüssig, wenn ihr dem Staub im Innenraum eine Kampfansage machen wollt. Die Betonung liegt auf „Staub“. An alle Geländewagen-Fahrer, die mit offenem Fenster durch Wüstenlandschaften fahren: Vergesst es! Grundsätzlich sollten die Armaturen, Lenkräder und Verkleidungen einen sauberen Zustand aufweisen und nur von Staub, Haaren oder etwas größeren Partikeln wie Gebäck-Krümel bedeckt sein.
Ihr habt euch zudem schon jahrelang gefragt, wie die in der Regel schwer zugänglichen Lüftungsschlitze zu reinigen sind? Auch hier lautet die eindeutige Antwort „TICARVE Auto-Reinigungsgel“!

Das Gel wird in einer wiederverschließbaren Dose geliefert. Insgesamt macht sie auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck, die intensive Farbe des Gels macht Lust, sie direkt nutzen zu wollen.

Nehmt es einfach mit trockenen, sauberen Händen heraus und knetet es einige Male, damit es flexibel wird und die Poren sich öffnen.

Der Duft ist angenehm frisch. Und ja, beim ersten Mal ist man doch leicht irritiert über diese glibberige Masse, die etwas feucht und auch leicht klebrig ist. Für die Aufnahme des Staubs ist das jedoch notwendig. Keine Sorge, an den Händen bleibt das Gel nicht haften.

Ticarve Reinigungsgel

TICARVE Reinigungsgel 

Wählt daraufhin einfach den Bereich, den ihr reinigen möchtet. Zum Beispiel die Lüftungsschlitze. Presst das Gel mit leichtem Druck in die Schlitze und zieht es langsam nach oben ab. Der Staub haftet am Pad und wird auf diese Weise innerhalb von Sekunden entfernt. Bei Bedarf kann man diesen Vorgang natürlich beliebig oft wiederholen. In der Regel reicht aber der einmalige Kontakt zwischen Gel und zu reinigender Fläche.

Was kann noch so ein fieser Staubmagnet sein? Korrekt, die Getränkehalter. Dort sammelt sich unfreiwillig jede Menge Dreck. Was tun? Das Gel-Pad umformen, sodass eine unbenutzte Fläche die Verschmutzung problemlos aufnehmen kann und dann könnt ihr auch schon loslegen. Mit genügend Druck das Pad durch die Getränkehalter wandern lassen und ihr könnt davon ausgehen, dass danach auch dieser Bereich wie neu aussieht. Selbstverständlich lassen sich die Türgriffe und auch die Autositze so von oberflächlichem Staub befreien. Kein Staubsauger kann in dieser Effizienz und Geschwindigkeit diese Bereiche im Fahrzeug-Innenraum reinigen.

Effizient und langlebig

Wenn ihr dann soweit alles zu eurer Zufriedenheit gereinigt habt, legt das Reinigungsgel wieder in die Dose und lagert es idealerweise an einem kühlen und trockenen Ort. Die Erfahrung zeigt, dass die Aufbewahrung in der Garage völlig in Ordnung ist. Die Qualität des Gels wird hier durch Temperaturwechsel der Jahreszeiten nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Das Gel kann solange wiederverwendet werden, bis keine saubere Stelle mehr am Pad zu finden ist.

Passend zum Thema, Empfehlen wir dir diese Produkte

Kärcher Dampfreiniger

Cockpit Mikrofasertücher

Glart Mikrofasertücher

Kärcher Staubsauger WD6

Koch Chemie Multi Interieur Cleaner

KC Multi Interior Cleaner

Teilen oder Diskutieren

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email
Twitter
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Das richtige Verkaufsfoto

Auto Verkaufen – Die Verkaufsfotos

Du hast dein Auto jetzt komplett für den Verkauf aufbereitet. Jetzt geht es ans Eingemachte: Deinen Gebrauchten zu einem möglichst hohen Preis zu verkaufen. Doch damit das gelingen kann, müssen noch gute Bilder her. An dieser Stelle verspielen sich viele Verkäufer potenzielle Interessenten. Denn sie machen keine vernünftigen Fotos von ihrem Auto, sondern stellen irgendwelche alten oder schlechten Handyfotos in die Anzeige. Jedes Bild sieht anders aus oder ist so schlecht, dass man nichts darauf erkennen kann. Auf was du achten solltest, erfährst du hier.

Weiterlesen »
Gebrauchten inserieren

Auto Verkaufen – Gebrauchten inserieren

Dein Auto wurde also jetzt aufbereitet und fotografiert. Jetzt gilt es, dein Auto ins Netz zu stellen. Jetzt geht es darum, eine überzeugende Anzeige zu schreiben. Keine Sorge, eine Auto Inserat Vorlage habe ich für dich vorbereitet.

Um potenzielle Käufer von deinem Auto Verkauf zu überzeugen, musst du dich erstmal in den Käufer hineindenken. Was ist dir persönlich wichtig, wenn du selbst nach einem Auto Ausschau hältst? Was bringt dich dazu, auf eine Anzeige zu klicken und dir die Beschreibung durchzulesen?

Weiterlesen »
Bienenkot Auto

Bienenkot Auto – Richtig entfernen

Wer kennt es nicht: das Problem mit dem Bienenkot Auto. Bienenkot ist gut von Vogelkot zu unterscheiden. Er zeichnet sich durch seine wurmartige Form aus und ist entweder gelb oder bräunlich. Er kann, genauso wie Vogelkot, bei zu langer Einwirkzeit, deutliche Spuren auf dem Lack hinterlassen. Es kann sogar vorkommen, dass er den Klarlack so stark angreift, dass er sich ablöst.

Weiterlesen »