Logo Waschwerkstatt

Auto Dampfreiniger

Schonende Autowäsche ohne Chemie

Eine schonende Autowäsche sollte immer im Vordergrund stehen, wenn du dein Auto wäschst. Wie du dein Auto schonend reinigen kannst, haben wir dir bereits in vielen Artikeln beschrieben. Doch kannst du dein Auto auch komplett ohne Chemie nur mit einem Auto Dampfreiniger schonend reinigen? Eine komplette Autoreinigung ohne Chemie und ausschließlich mit Dampf ist zwar nicht möglich, aber für viele Bereiche eignet sich der Dampfreiniger hervorragend als Alternative zu herkömmlichen Reinigungsmethoden.

Wir zeigen dir, welche Teile du alle mit dem Dampfreiniger behandeln kannst und welche nicht.

Inhaltsverzeichnis

Auto Dampfreiniger für die Lackreinigung

Eine komplette Außenreinigung mit Dampf klingt verlockend, oder? Einfach das Auto mit dem Dampfreiniger abdampfen und es strahlt wie bei einer zwei Eimer Wäsche. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Je nach Verschmutzungsgrad kann ich dir auch nur davon abraten, deinen Lack mit Dampf sauber zu machen. Das Prinzip einer Dampfreinigung im Außenbereich ist, dass du mit einem Mittel den Dreck anlöst, dann mit Dampf weiter den Schmutz vom Lack entfernst und zum Schluss mit einem nassen Mikrofasertuch den restlichen Schmutz reinigst.

Der Nachteil an dieser Methode ist, dass du besonders vorsichtig sein musst, damit du dir nicht mit Dreckrückständen Kratzer in den Lack ziehst. Außerdem brauchst du für die komplette Reinigung des Lackes ein groß dimensioniertes Dampfgerät, welches ergo auch gleich über 1000€ kosten kann. Mit einem kleinen Auto Dampfreiniger wie wir ihn z.B. im Einsatz haben, kommst du nicht weit. Zudem ist es im Gegensatz zu herkömmlichen Waschmethoden super zeitaufwendig.

Ich empfehle die komplette Außenreinigung mit einem Dampfreiniger also nur in speziellen Fällen. Wo der Dampfreiniger häufig zum Einsatz kommt, ist in der mobilen Fahrzeugaufbereitung. Hier werden Autos direkt auf dem Parkplatz oder auf der Straße des Kunden gewaschen. Hier ist Dampf von Vorteil, da hier nicht mit Wasser gewaschen werden kann.

Für den Hobbygebrauch empfehle ich dir einen Auto Dampfreiniger eher an anderer Stelle. Eine kleine Empfehlungsliste habe ich dir hier zusammengefasst. All diese Reinigungsmethoden kommen bei mir häufig zur Anwendung.

Der beste Auto Dampfreiniger

Bevor ich dir einige Reinigungsmethoden zeige, möchte ich dir den Dampfreiniger vorstellen, der bei der Waschwerkstatt immer zum Einsatz kommt. Ob es jetzt der beste Dampfreiniger ist, mag dahingestellt sein, aber wir sind alle voll damit zufrieden.

Ich nutze schon seit Jahren den Kärcher Dampfreiniger SC4 Easy Fix, sowohl für das Auto als auch für die gesamte Wohnung. Der Vorteil des Kärchers ist gutes Zubehör und der gute Preis /- Leistungsverhältnis. Der abnehmbare Wassertank lässt sich leicht befüllen und der Dampfreiniger ist in 4 Minuten aufgeheizt und einsatzbereit. Am Griff des Dampfreinigers kannst du bequem die Intensität des Dampfstrahles einstellen. Ganz wichtig ist auch die Verriegelung.

Wenn du dir einen Kärcher Dampfreiniger kaufen möchtest, musst du nur beachten, dass du dir die Power Düse von Kärcher dazu bestellst. Ansonsten hat er für manche Reinigungsarbeiten nicht genug Power.

Wenn du weitere Dampfreiniger empfehlen kannst, schreib es gerne in die Kommentare.

Motorraumreinigung mit Dampf

Besonders im Motorraum bietet sich die Reinigung mit Dampf an. Hier kannst du gezielt Teile behandeln, ohne dass empfindliche Technik in Mitleidenschaft gezogen werden. Behandle die Stellen mit Dampf und wische mit einem weichen feuchten Mikrofasertuch nach. In unserem Artikel Motorraumreinigung mit Dampf habe ich den Vorgang näher erklärt.

Fußraumreinigung mit Dampf

Besonders für stark verschmutzte Pedalen oder Fußrasten beim Motorrad eignet sich Dampf hervorragend. Der heiße Dampf dringt dabei auch in enge Ritzen ein und löst effektiv den Schmutz. Sollte nicht der gesamte Schmutz gelöst werden, kannst du mit einem Detailpinsel und einem All Purpose Cleaner nachhelfen.

Plastikteile reinigen mit Dampf

Alle Plastikteile im Außenbereich können mit dem Auto Dampfreiniger gereinigt werden. Aufpassen solltest du nur bei verklebten Plastikteilen. Hier solltest du die zu behandelnde Stelle nicht zu heiß werden lassen, da sich ansonsten der Kleber lösen könnte.

Zwischenräume reinigen mit Dampf

Ich nutze den Dampfreiniger besonders in den Türzwischenräumen und bei der Kofferraumklappe. Hier kommt man nur schwer mit einem Putztuch oder Pinsel hin. Mit Dampf und der passenden Verlängerung ist das aber kein Problem. Wichtig hierbei ist nur, dass, wenn du die Türscharniere mit Dampf gründlich reinigst, du danach die Scharniere wieder fetten musst. Durch den heißen Dampf löst sich auch das Fett der Scharniere und sie sind danach ungeschützt und können zu quietschen anfangen.

Auto Dampfreiniger

Welches Wasser im Dampfreiniger

Ich empfehle dir im Dampfreiniger immer destilliertes Wasser zu verwenden. Das minimiert Rückstände auf den Materialien und du musst deinen Dampfreiniger nicht so oft entkalken. Er funktioniert aber genauso gut mit herkömmlichem Leitungswasser, wenn du kein destilliertes Wasser zur Hand hast.

Dampfreiniger reinigen

Manche Dampfreiniger haben einen eingebauten wechselbaren Wasserfilter, welcher nach Hersteller Angaben getauscht werden muss. Wir reinigen unseren Dampfreiniger einmal im Jahr mit etwas Zitronensäure. Einfach ein paar Spritzer in den Tank und dann ein paar Minuten Dampfen lassen. Im Anschluss einmal mit normalem Wasser dampfen. Kost nicht viel und danach ist alles wieder sauber.

Wo ich die Reinigung mit Dampf nicht empfehlen kann

Autositze

Autositze, egal ob Leder oder Stoff, sind im Bezug auf Dampf sehr empfindlich. Die Reinigung mit Dampf ist hier auch nicht besonders effektiv. Ich rate dir also ab hier nicht mit Dampf zu hantieren. Nimm hier lieber eine gute Lederbürste und einen Stoff- bzw Lederreiniger.

Dachhimmel

Finger weg vom Dachhimmel. Hier würde sich durch den Einsatz von Dampf direkt der Kleber lösen.

Armaturen und empfindliche Teile

Hier sollte Dampf auch nicht eingesetzt werden. Feiner Wassernebel könnte die Elektrik beschädigen. Außerdem ist auch hier die Reinigung mit dem Dampfgerät nicht sehr effektiv.

Kleiner Tipp zum Schluss

Wenn du einen Teil deines Autos gereinigt hast und der Dampfreiniger einige Minuten unbenutzt auf der Seite steht, bildet sich Kondenswasser im Schlauch. Sprüh also einmal woanders hin bis wieder der volle Dampfdruck ansteht, bevor du das nächste Teil behandelst.

Passend zum Thema, Empfehlen wir dir diese Produkte

Destilliertes Wasser

Kärcher Powerdüse

Kärcher Dampfreiniger

Cockpit Mikrofasertücher

Glart Mikrofasertücher

Teilen oder Diskutieren

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email
Twitter
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Auto Dampfreiniger

Auto Dampfreiniger

ine komplette Außenreinigung mit Dampf klingt verlockend, oder? Einfach das Auto mit dem Dampfreiniger abdampfen und es strahlt wie bei einer zwei Eimer Wäsche. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Je nach Verschmutzungsgrad kann ich dir auch nur davon abraten, deinen Lack mit Dampf sauber zu machen.

Weiterlesen »