Auto ver­kau­fen — Bestands­auf­nah­me

Mach dir eine Liste

Im zweiten Teil unserer Artikelreihe geht es um die Bestandsaufnahme deines Autos. Bevor du einfach loslegst und dein Auto wäschst, solltest du dir eine kleine Liste machen, was alles gereinigt und aufbereitet werden muss. Außerdem solltest du dir alle Mängel an deinem Auto aufschreiben und schauen welche du selbst reparieren kannst.

Inhaltsverzeichnis

Schau dir dei­nen Gebrauch­ten  Genau an

Am bes­ten nutzt du einen son­ni­gen Tag oder einen gut beleuch­te­ten Ort, um dein Auto genau unter die Lupe zu neh­men. Du kon­trol­lierst zunächst, ob das Auto irgend­wo beschä­digt ist, z.B. Beu­len oder feh­len­de Schrau­ben, kaput­te Schein­wer­fer, Wisch­was­ser­flüs­sig­keit etc. Klei­ne Män­gel sind meist in weni­gen Minu­ten und ohne gro­ßen Kos­ten­auf­wand beho­ben.

Zur Gebraucht­wa­gen Auf­be­rei­tung gehört auf jeden Fall, dass du alle Flüs­sig­keits­stän­de sowie den Rei­fen­druck prüfst.

Außen­be­reich

Bei Beu­len musst du selbst abschät­zen, wie groß die­se sind und ob es sich lohnt, die­se von einem Beu­len­dok­tor ent­fer­nen zu las­sen. Manch­mal ist es sinn­vol­ler, die­se Beu­len mit in die Kos­ten­kal­ku­la­ti­on auf­zu­neh­men und dem Käu­fer einen Nach­lass zu geben.

Wenn du vor­hast, dein Auto zu polie­ren, dann schau dir an, wie vie­le Krat­zer du im Lack hast und vor allem, wie tief die­se sind. So kannst du abschät­zen, wel­che Polier­pads und Poli­tur du benö­tigst. Auf das The­ma Polie­ren gehen wir in einem wei­te­ren Arti­kel näher ins Detail.

Innen­raum

Im Innen­raum gilt das glei­che wie im Außen­be­reich. Kon­trol­lie­re den Innen­raum auf Beschä­di­gun­gen wie z.B. Krat­zer in Arma­tu­ren, Brand­lö­cher, Fle­cken, klap­pern­de Tei­le etc.  Schrei­be dir die Män­gel und was du alles rei­ni­gen willst direkt auf, damit du immer alles im Blick hast.

Pas­send zum Gebraucht­wa­gen­ver­kauf und der Gebraucht­wa­gen Auf­be­rei­tung haben wir dir kos­ten­lo­se For­mu­la­re vor­be­rei­tet. Du kannst sie ent­we­der direkt am Tablet / Han­dy etc. aus­fül­len oder aus­dru­cken und per Hand aus­fül­len. Du fin­dest die­se Doku­men­te in unse­rem Down­load­be­reich.

Fazit zur Gebraucht­wa­gen Bestands­auf­nah­me

Wich­tig für den Gebraucht­wa­gen Ver­kauf ist, dass du mög­lichst alle Män­gel, die du leicht behe­ben kannst im Vor­feld behebst. Schrei­be dir alle Krat­zer und Beschä­di­gun­gen auf und mach dir Noti­zen was du even­tu­ell noch kau­fen musst.

Im nächs­ten Arti­kel erklä­re ich dir, wie ich bei einer Ver­kaufs­auf­be­rei­tung vor­ge­he und was für Pro­duk­te ich für mei­nen Fies­ta St 180 genutzt habe, um ihn wie­der zum Glän­zen zu Brin­gen.

Passend zum Thema, Empfehlen wir dir diese Produkte

Scangrip I-Match

Scan­grip I‑Match

Dellen Reparaturkit

Del­len­re­pa­ra­tur Set

Stein­berg Lack­tes­ter

Scan­grip Taschen­lam­pe

Teilen oder Diskutieren

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email
Twitter
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Bienenkot Auto

Bie­nen­kot Auto — Rich­tig ent­fer­nen

Wer kennt es nicht: das Pro­blem mit dem Bie­nen­kot Auto. Bie­nen­kot ist gut von Vogel­kot zu unter­schei­den. Er zeich­net sich durch sei­ne wurm­ar­ti­ge Form aus und ist ent­we­der gelb oder bräun­lich. Er kann, genau­so wie Vogel­kot, bei zu lan­ger Ein­wirk­zeit, deut­li­che Spu­ren auf dem Lack hin­ter­las­sen. Es kann sogar vor­kom­men, dass er den Klar­lack so stark angreift, dass er sich ablöst.

Weiterlesen »
Exzenterpoliermaschine

Rota­ti­ons ‑und Exzen­ter­po­lier­ma­schi­ne

Jeder, der sich mit dem The­ma Fahr­zeug­pfle­ge näher aus­ein­an­der­setzt, wird frü­her oder spä­ter zum Punkt kom­men, sein Auto polie­ren zu wol­len. Die Aus­wahl an Polier­ma­schi­nen ist groß. Polier­ma­schi­nen, die frü­her ein Ver­mö­gen gekos­tet haben, sind nun für einen erschwing­li­chen Kurs erhält­lich. Gera­de Polier­ma­schi­nen aus Fern­ost über­schwem­men den west­li­chen Markt.

Weiterlesen »