Auto ver­kau­fen — Mate­ria­li­en sam­meln

Beim verkaufen deines Gebrauchten, solltest du Einige Dinge  beachten

Für alles gibt es ein erstes Mal. Auch wie du am besten dein Auto verkaufen kannst. Dabei gibt es viele Dinge, die du beachten solltest, damit du auch deinen Wunschpreis für deinen Wagen bekommst.

Da ich gerade meinen Ford Fiesta ST 180 verkaufe, möchte ich dir gerne erklären, wie meine Schritte beim Verkauf sind. Meine Herangehensweise muss nicht die perfekte Strategie sein, aber ich habe schon damit ca. 5 Autos zum gewünschten Preis verkaufen können. So verkehrt kann sie also nicht sein. Wenn du Tipps zum Fahrzeugverkauf hast, teil sie gerne mit der Community und schreibe es in die Kommentare.

Im ersten Teil unserer Artikelreihe möchte ich dir gerne zeigen, wie du dich auf den Verkauf vorbereitest.

Inhaltsverzeichnis

Unter­la­gen und Tei­le zusam­men­su­chen

Wenn du dich dazu ent­schlos­sen hast, dein altes Auto zu ver­kau­fen, soll­test du zunächst alle Mate­ria­li­en sam­meln, die du von dei­nem Fahr­zeug hast und in eine klei­ne Map­pe legen. Es wirkt nicht beson­ders seri­ös, wenn du dem Käu­fer nur einen Hau­fen Blät­ter und Bons beim Auto ver­kau­fen zei­gen oder du gar kei­ne Unter­la­gen vor­wei­sen kannst. Ich neh­me z.B. einen Schnell­hef­ter und samm­le dort alle Unter­la­gen zum Fahr­zeug.

Das soll­test du beim Auto ver­kau­fen in der Map­pe haben:

Fahr­zeug­brief und Fahr­zeug­schein

Das wohl wich­tigs­te, damit du auch nach­wei­sen kannst, dass es sich um dein Fahr­zeug han­delt. Bei­des wird zum Ver­kauf benö­tigt. Den Fahr­zeug­brief soll­test du aber solan­ge behal­ten, bis die kom­plet­te Kauf­sum­me begli­chen wor­den ist.

Scheck­heft, Rech­nun­gen, Bele­ge

Wenn dein Gebrauch­ter scheck­heft­ge­pflegt ist, lege auf jeden Fall das Scheck­heft in den Ord­ner. Autos mit gepfleg­tem Scheck­heft las­sen sich in der Regel deut­lich bes­ser ver­kau­fen als ohne. Ver­wah­re am bes­ten auch alle Rech­nun­gen für War­tungs­ar­bei­ten, Werk­statt­kos­ten oder Ersatz­tei­le. So kannst du dem poten­zi­el­len Käu­fer bewei­sen, dass alle War­tun­gen etc. durch­ge­führt wor­den sind. Neben die­sen Bele­gen soll­test du auch immer den letz­ten TÜV Bericht bei­fü­gen, da es sonst bei der neu­en Anmel­dung zu Pro­ble­men füh­ren kann.

Lege auch Unfall­be­rich­te in den Ord­ner, falls es wel­che gibt. Der Vor­be­sit­zer mei­nes Fahr­zeu­ges hat­te zum Bei­spiel einen Unfall­be­richt bei­gelegt. Ihm ist eine rück­wärts fah­ren­de Dame in die Stoß­stan­ge sei­nes par­ken­den Autos gefah­ren. Dabei ist ein klei­ner Scha­den ent­stan­den, wel­cher repa­riert wor­den ist. Die­sen Bericht wer­de ich auch beim Auto ver­kau­fen bei­fü­gen.

Klei­ne Rech­nun­gen wie z.B. Tank­be­le­ge, Schei­ben­wi­scher, neue Lam­pen etc. inter­es­sie­ren nie­man­den und gehö­ren nicht in den Ord­ner.

ABE’s Tei­le­gut­ach­ten etc. aller­dings gehö­ren auf jeden Fall in den Ord­ner für den Ver­kauf. Das ent­fällt natür­lich, wenn dein Auto im Ori­gi­nal­zu­stand ist.

Fahr­zeug­tei­le beim Auto ver­kau­fen zusam­men­su­chen

Je nach­dem, wie lan­ge das Auto schon in dei­nem Besitz ist und wie­viel du an Tei­len aus­ge­tauscht hast, haben sich bestimmt vie­le Tei­le in der Gara­ge oder Kel­ler ange­häuft. Am bes­ten sam­melst du sie im Vor­feld alle zusam­men und legst sie für den Käu­fer bereit. Wenn du wie ich dein Auto umge­baut hast, ist es immer bes­ser, alle ori­gi­na­len Tei­le auf­zu­be­wah­ren und die­se beim Ver­kauf mit­zu­ge­ben. Wenn dein poten­zi­el­ler Käu­fer kei­ne Tuning­tei­le an sei­nem Wagen ver­baut haben möch­te, kann er das Fahr­zeug wie­der in den Ori­gi­nal­zu­stand zurück­rüs­ten.

Für den Ver­kauf mei­nes Autos habe ich auch aus 2 Gara­gen und einem Kel­ler alle Tei­le bereits ordent­lich zusam­men­ge­legt und für den Ver­kauf vor­be­rei­tet.

Fazit:

Es ist auf jeden Fall wich­tig, dass du alle Unter­la­gen in einer Map­pe oder Ord­ner sam­melst, damit du sie für den Käu­fer immer griff­be­reit hast. So kannst du auch bes­ser beim Ver­kauf ver­han­deln. Sei immer ehr­lich beim Auto ver­kau­fen. So ersparst du dir läs­ti­ge Gesprä­che nach dem Ver­kauf oder ande­re Schwie­rig­kei­ten.

Im nächs­ten Arti­kel erklä­re ich dir, was du für die Gebraucht­wa­gen Auf­be­rei­tung vor dem Ver­kauf alles beach­ten musst und gebe ein paar Tipps zur per­fek­ten Rei­ni­gung.

Passend zum Thema, Empfehlen wir dir diese Produkte

Taktischer Stift

Tak­ti­scher Stift

Verkaufsschilder

Ver­kaufs­schil­der

Verbandstasche

Ver­bandsta­sche

Sammelmappe

Sam­mel­ord­ner

Teilen oder Diskutieren

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email
Twitter
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Auto polieren

Auto ver­kau­fen — Auto polie­ren

Bevor du mit dem Auto polie­ren los­le­gen kannst, soll­test du eini­ge Vor­keh­run­gen tref­fen. Als ers­tes soll­test du dir im Kla­ren sein, wie du dein Auto polie­ren willst: Ob klas­sisch in einem 3‑stufigen Pro­gramm oder ganz ein­fach nur im One Step Ver­fah­ren. Je nach gewähl­tem Pro­gramm suchst du dir dann die Poli­tu­ren her­aus

Weiterlesen »
Scheibenversiegelung

Schei­ben­ver­sie­ge­lung Auto

Die Fir­ma Aba­cus hat uns ange­schrie­ben, ob wir nicht Lust hät­ten ihre Schei­ben­ver­sie­ge­lung zu tes­ten. Sie hat uns ihre Schei­ben­ver­sie­ge­lung kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt, um sie genau unter die Lupe zu neh­men. Das wer­de ich heu­te tun. Laut Anga­be des Her­stel­lers, soll dies ganz ein­fach gehen und eine Stand­zeit von bis zu 2 Mona­ten ermög­li­chen.

Weiterlesen »